Archiv

Archiv für die Kategorie ‘Bahnreisen’

Sparen beim Kurzurlaub

9. April 2011 Keine Kommentare
2002849239 f282940f00 m Sparen beim Kurzurlaub

Sylt beliebtes Reiseziel

Die Osterfeiertage stehen vor der T├╝r, das Wetter ist gut und diese freien Tage sind damit perfekt f├╝r einen Kurzurlaub geeignet. Viele Menschen lieb├Ąugeln mit einem St├Ądteurlaub in Deutschland. In diesem Jahr sollten die St├Ądte D├╝sseldorf, N├╝rnberg, M├╝nchen oder auch Westerland auf Sylt bevorzugt werden. W├Ąhrend die einen jetzt sagen, dass die Hotelpreise hier viel zu hoch zum Sparen sind, wissen es andere besser. Im April dieses Jahres sind die Hotelpreise in diesen St├Ądten rapide gesunken. Bewiesen wird dies durch den Preis-Index. Die Hotelsuchmaschine analysiert jeden Monat die Preisentwicklung aller gelisteten Hotels der Welt. Im Vergleich zum Vormonat M├Ąrz verzeichnen gleich vier beliebte Reiseziele des Bundesgebietes die gr├Â├čten Preisnachl├Ąsse.

Insbesondere zum Beginn des Fr├╝hlings pr├Ąsentiert sich die wundersch├Âne Rhein-Metropole D├╝sseldorf als St├Ądteurlaub von ihrer sch├Ânsten Seite. Hier finden Urlauber sehr viel Kultur, die K├Ânigsallee und die Rhein-Promenade, die zum Flanieren einladen. In D├╝sseldorf k├Ânnen die Urlauber im April gerade bei den Hotelkosten viel Geld einsparen. Auch N├╝rnberg lockt die G├Ąste zum Oster-Besuch. Durch die wundersch├Âne Altstadt mit den mittelalterlichen Bauten und der historischen Meile zu bummeln, bringt die Urlauber regelm├Ą├čig wieder zum Staunen. Insbesondere ist es aber auch Westerland auf Sylt, das die Urlauber in Scharen anzieht. Hier werden zum St├Ądteurlaub auch Strand und Meer geboten. In Westerland k├Ânnen sich die Urlauber im Strandkorb so richtig entspannen und den Fr├╝hling auf diese Weise willkommen hei├čen. Hier sind die Kosten f├╝r eine ├ťbernachtung im Schnitt um 40 Euro, auf nunmehr 104 Euro gesunken. Sparf├╝chse kommen also in diesem Jahr zu Ostern richtig auf ihre Kosten. So macht Urlaub richtig Spa├č.

Bus statt Bahn

13. Februar 2011 Keine Kommentare
busreise 300x199 Bus statt Bahn

cc by flickr

Wer in Zukunft g├╝nstiger reisen will, der sollte von der Bahn auf den Bus umsteigen. Die Fernbuslinien, so der Bundesverband Deutscher Omnibusunternehmer (BDO) werden um bis zu ein Drittel g├╝nstiger im Gegensatz zur Deutschen Bahn. Ein Konkurrenzkampf solle aber trotzdem nicht ausbrechen. Untersuchungen gehen von einem bis zwei Prozent Kundenverlust bei der DB aus.

CDU und FDP haben in ihrem Koalitionsvertrag festgelegt, eine Freigabe von Fernbussen zu erlauben und erstellen gerade die entsprechende Gesetzesvorlage. Wie genau das Gesetz aussehen wird, ist noch unklar. Diskutiert wird ├╝ber eine begrenzte oder eine v├Âllige Freigabe f├╝r Betreiberlizenzen der einzelnen Strecken. Grund f├╝r die beschr├Ąnkte Vergabe sei unter anderem der Schutz der Bahn, so Verantwortliche.

Wenn es nach dem BDO-Chef M├Ârl geht, dann werden bereits bald circa eine Million Fahrg├Ąste mit dem Fernbusverkehr innerdeutsch auf Reisen gehen. Sowohl Fernstrecken, als auch Linienverbindungen seien sehr gefragt. Darauf deuten auch die Anfragen von gut 50 Busunternehmen hin, die sich schon jetzt f├╝r etwaige Lizenzen interessieren.

Die Gesetzesvorlage l├Ąsst allerdings den Ausbau der Infrastruktur, in dem Fall Haltestellen und Busbahnh├Âfe, offen. Die Errichtung selbiger geht oft mit einem enormen b├╝rokratischen Aufwand einher und kostet seine Zeit. M├Ârl hofft diesbez├╝glich auf die Kooperierung der Beh├Ârden.

Als Zielgruppe sehe man vor allem Fahrg├Ąste, die ├╝blicherweise Mitfahrgelegenheiten nutzen, Sch├╝ler und Studenten und solche, die eine Alternative zum eigenen PKW suchen. Realistischerweise ist man sich auch bewusst, dass man mit den g├╝nstigen Angeboten keinen Erste-Klasse-ICE-Berufspendler abwerben kann.