Archiv

Artikel Tagged ‘Lidl’

Reisen vom Discounter

23. Januar 2011 Keine Kommentare
reisen vom discounter 300x225 Reisen vom Discounter

cc by wikimedia / Rockerchi379

Deutschlandweit gibt es keinen Discounter mehr, der sich allein auf den Verkauf von Lebensmitteln beschr├Ąnkt. Angeboten werden auch Elektronik, Telefonie, Strom und sogar Reisen. Alles zu einem sehr angenehmen Preis. Sollte es einmal nicht den eigenen Erwartungen entsprechen, tauscht man das Produkt einfach um. Nur den Urlaub muss man so nehmen, wie er kommt. Aber bekommt man f├╝r das kleine Geld ├╝berhaupt viel Urlaub?

Zwei N├Ąchte im Vier-Sterne Hotel mit Fr├╝hst├╝ck f├╝r 89 Euro. Eine Reise ins f├╝nf Sterne All-inclusive-Hotel in der T├╝rkei: acht Tage kosten nur knapp 400 Euro. Bei diesen Preisen wird manch einer skeptisch und erwartet den Super-GAU, wenn er im Hotel angelangt ist. Kein Meerblick wie versprochen, das Essen nicht genie├čbar, das Personal streikt. ├ťberraschenderweise kommen aber viele Urlauber mit durchaus positiven Erfahrungen zur├╝ck. Aber wie kann ein Lebensmitteldiscounter f├╝r den Preis ├╝berhaupt Reisen verkaufen?

Das Zauberwort hei├čt Restkontingente. Das hei├čt: Es gibt Zeiten, in denen sind Hotels nicht besonders gefragt. Im Sommer leiden meist die Stadthotels, im Winter die gro├čz├╝gigen Anlagen am Mittelmeer. Damit die Betriebe keine roten Zahlen schreiben, bieten sie ihre Zimmer zu so reizvollen Preisen an, dass der Urlauber auch im Winter an die Adria fahren, oder im Sommer ein Wochenende in Berlin verbringen m├Âchte. Die Hotels machen damit gerade so viel Gewinn, dass sie ihre Ausgaben decken k├Ânnen. Reiseveranstalter, in dem Fall Lidl, Aldi und Co., kaufen diese Restkontingente in gro├čen Mengen auf und geben sie f├╝r wenig Geld an ihre Kunden weiter ÔÇô das gleiche Prinzip wie bei Lebensmitteln.